Start-Seite

Primarschulgemeinde
Herdern-Dettighofen

panorama.jpg


Unsere Primarschulgemeinde

Am 1.1.2009 fusionierten die beiden Primarschulgemeinden Herdern und Dettighofen-Lanzenneunforn zur Primarschulgemeinde Herdern-Dettighofen. Fortan gehören folgende drei Schulanlagen zur PSG Herdern-Dettighofen:

Schulhaus im Steinler, Herdern Schulhaus Lanzenneunforn Schulhaus Dettighofen


Wie es zur Fusion kam 

Zu den Hauptgründen für eine Fusion zählten die folgenden Kriterien:
-  
die sinkenden Schülerzahlen und die fehlende Flexibilität
-   die Behörde übernimmt mehr Führungsaufgaben als politische Aufgaben
-  
die knapper werdenden finanziellen Ressourcen 

-   Veränderungsdruck seitens des Kantons.   

Die beiden Schulbehörden von Dettighofen-Lanzenneunforn und Herdern treffen sich deshalb am 3.5.2006 zu einer ersten Sitzung.

Im Januar 2007 startete die Projektgruppenarbeit für die Gemeindefusion mit Vertretern aus beiden Schulbehörden.

Die Stimmbürger wurden am 22.8.2007 zu einer Informations- und Orientierungsversammlung eingeladen. Es fand eine Diskussionsrunde mit der Bevölkerung und den Schulbehördenmitgliedern statt. Dabei wurde von einigen Stimmbürgern gefordert, die Variante Dettighofen an die PSG Pfyn anzuschliessen, zu überprüfen. Ebenso wurde gefordert, den Zusammenschluss von mehreren Gemeinden oder zur Volksschule zu prüfen. Der Regierungsrat lehnte den Anschluss von Dettighofen nach Pfyn ab und auch die Umfrage bei den Schulgemeinden der SSG Hüttwilen ergab, dass eine grössere räumliche Gemeindefusion oder die Einführung der Volksschule nicht gewünscht oder noch verfrüht sei.  

Am 10.12.2007 stimmten die Wahlberechtigten der Fusion zu und der Regierungsrat genehmigte die Fusion am 5.2.2008.  

Der Regierungsrat anerkannte am 9.9.2008 die PSG Herdern-Dettighofen als geleitete Schule per 1.2.2009.  

Die Neuwahlen der Schulbehörde Herdern-Dettighofen fanden am 14.8.2008 statt und am 1.1.2009 startete die neugegründete Primarschulgemeinde Herdern-Dettighofen.